MyPayingCryptoAds – RevShare direkt in Bitcoins

Bereits vor dem Start im Oktober haben wir MyPayingCryptoAds in der Partnerinfo vorgestellt, erstmals gab es einen RevSharer direkt in Bitcoins von einem erfolgreichen Admin. Wir schrieben seinerzeit:

In rund 14 Tagen wird ein neues ausschließlich auf Bitcoin basierendes RevShare-Programm starten. Im Gegensatz zu anderen guten und erfolgreichen Programmen wie GetMyAds oder My24hourincome werden die Bitcoins nicht nur zum Einzahlen genutzt. Mit MyPayingCryptoAds entfällt der Tausch und natürlich Rücktausch in Dollar und damit das Währungsrisiko des US-Dollars! Man bleibt immer außerhalb der Fiat-Währungen und bekommt auch in Bitcoins mehr zurück, als man ausgegeben hat.

Das in Amerika bereits seit März 2015 erfolgreiche und immer noch zahlende Programm MyPayingAds hat mit der gleichen Struktur nun mehr als 1 1/2 Jahre lang erfolgreich gearbeitet. Die Erträge sind mit 120 Prozent Rückfluss, also 20 Prozent Gewinn, nicht sehr hoch, so dass wir uns dem Programm im letzten Jahr nicht gewidmet haben. In der aktuellen Situation und vor allem angesichts der ausschließlichen Bitcoin-Nutzung ist es aber sehr interessant.

Leider muss man hier wieder 10x klicken und leider ist nur ein account pro IP-Adresse zulässig. Auch VPN-Kanäle werden entdeckt, also sind Familienaccounts nicht möglich. Leider wird daher nur meine Frau starten können…

Zum Start ist keine Mitgliedschaft erforderlich, denn man kann als Free-Member bis zu 20 Adpacks a 0,05 btc kaufen – man kann also 1 Bitcoin oder rund 650 Euro ohne Mitgliedsgebühren für Werbepakete mit 120-%-Rückfluss ausgeben.
Von 21 – 50 Adpacks kostet die Explorer-Mitgliedschaft aber auch nur 0,01 Btc im Monat, von 51 – 100 Adpacks werden für die Professional-Kategorie 0,05 btc monatlich fällig. Ab 101 Packs braucht man die Elite-Mitgliedschaft, die abweichend von dem Fehler auf der homepage tatsächlich 0,1 Btc pro Monat kosten wird.

Ob sich die teueren Mitgliedschaften lohnen, hängt letztlich vom Tagesertrag ab, der stündlich gutgeschrieben wird. Aktuell rate ich zum Start zunächst mit bis zu 2,5 Bitcoins also bis 50 Packs, da die minimale Explorergebühr auf jeden Fall verdient wird. 

Bisher ist noch kein Funding möglich und der genaue Starttag steht noch nicht fest. In nur zwei Tagen sind aber bereits 6500 Mitglieder registriert! Das Dollar-Programm hat fast 200.000 Mitglieder und bereits über 17 Millionen Dollar ausgezahlt. Man kann also davon ausgehen, dass bei der Bitcoin-Variante auch viele Partner mitmachen und daher eine solide Mitgliederbasis für einen langen Lebenszyklus gelegt wird.

Das Risiko sollte also sehr begrenzt sein, so dass wir auch im Musterdepot zum Start 2,5 Bitcoins für Adpacks ausgeben werden. Für Bitcoin-Freunde ein Pflichtprogramm, da ihre Bitcoins so „Nachwuchs bekommen“.Google-Übersetztes Deutsch auch zum Start bereits verfügbar.

 
Soweit unsere damalige Vorstellung. Das Programm läuft seither ohne Veränderung mit ziemlich konstanten Erträgen von 2 Prozent pro Tag, was den begrenzten Maximalertrag pro Pack von 120 Prozent gut kompensiert. Auch die höheren Mitgliedsgebühren lohnen sich, wenn man die Eintrittsschwelle direkt deutlich überschreitet. Nur wenn wann die Schwelle von 2,5 btc ausschliesslich mit den Nachkäufen aus seinen Erträgen überschreitet, ist die Mitgliedsgebühr negativ und „frisst“ die Rendite auf.
 
Bleiben Sie in Bitcoins und generieren auch den erwarteten Wertzuwachs – also: zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen – Hier geht es zur Anmeldung.
Veröffentlicht in MyPayingCryptoAds

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*